Ein Besuch im Dunklen…

Im Rahmen der Ferienspiele haben wir diesen Herbst den vielen lustigen Tierchen im Nachttierhaus des Zoo Frankfurt einen Besuch abgestattet. Immerhin ist es das größte Haus seiner Art in Europa und versammelt sehr viele Bewohner unter seinem Dach.

Leise muss man sein im Nachttierhaus und sich langsam bewegen. Das wird gar nicht leicht für die Kinder- dachten wir am Anfang. Als unsere Augen sich an das Dämmerlicht gewöhnt hatten verging die 90 Minuten lange Führung rasch und wir konnten viele lustige Kreaturen mit großen Augen und Ohren entdecken.

Inspiriert von der Begegnung mit Totenkopfäffchen, Fledermäusen, Fingertieren uvm. machten wir uns am nächsten Morgen daran eigene kleine Nachtmonster aus verschiedenen Materialien zu kreieren. Nach einem Mittagssnack ging es dann noch ins Kindertheater nach Zeilsheim. Dort sahen wir Geschichten vom Lausbub Michel aus Löneberga. Er stellte eine Rattenfalle auf, in die sein Vater trat, und
sperrte ihn im Toilettenhäuschen ein- ohne es zu merken:)

 

IMG_0199IMG_0213IMG_0186IMG_0212